Lilli blättert um

Arme Lilli, keiner will mit ihr spazierengehen. Lilli hat sich nicht nur inzwischen damit abgefunden (ungezählte Male schon ist sie alleine losgezogen), sondern auch das Selbstmitleidsstadium "Arme Lilli" hinter sich gelassen und doch tatsächlich eine Freundin angerufen, ob sie mitgehen will. Also eigentlich keine Freundin, sondern die nette Mutter eines Freundes des grossen Strolches. Da ja vielleicht ein Freundin werden kann, denn sie kam mit, lief im richtigen Tempo und hatte allerhand interessante Dinge zu erzählen. Das Kapitel "Meine Kinder werden gross, Hilfe-was-mach-ich-mit-all-der-Zeit" ist definitif angebrochen. Lilli muss sich nur noch ein ganz klein wenig verrenken, um zu sehen, wieviel Gutes dabei für sie ansteht.
Anhora (Gast) - 28. Apr, 16:17

Ich wünsch dir mal viel Spaß beim Umblättern! Ich habe den Eindruck, die Seiten befinden sich in einer spannenden Lektüre. :-)

Trackback URL:
http://laufnotizen.twoday.net/stories/805774385/modTrackback

Über Lilli

Laufen ist denken, manchmal auch überlegen, immer aber sich erneuern. Eine neue Sicht auf die Dinge erlangen, die uns bewegen. Laufen ist manchmal auch davonlaufen, für eine Weile wenigstens, bevor man wieder heimkommt zu Mann und Kindern, Wäsche und Kochtopf, zu den eigenen Macken und all den bunten Schnipseln, die ein Leben so ausmachen. Laufen ist das beste Beobachten, das es gibt.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Status

Online seit 3703 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 03:27

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


Laufen
Lillis Positiv-Pakt
Mitmenschen
Reise in den Abgrund
Selbständig arbeiten
Strolche
Zeitmanagement
Zonstiges
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren
Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blog Verzeichnis Bloggeramt.de